Stage 6
-
German
Talk
Beginner
Viral! Die Macht des Storytelling

Short thesis

Die digitale Öffentlichkeit liefert ein Riesen-Reservoir an Geschichten – vom Marketing-Hit eines Supermarktes bis zum Terror-Video, vom Clickbait-Trash und Extremsport-Clip bis hin zum millionenfach geteilten Foto, das eine Weltgemeinde rührt. Das Phänomen der Viralität ist nichts anderes als Storytelling unter digitalen Bedingungen.

Description

Es heißt, dass sich in der digitalen Öffentlichkeit die klassischen Formen des Storytelling verflüchtigen. Es drohe, so bekommt man bei Netzkritikern zu lesen, ein „narrativer Kollaps“ (Douglas Rushkoff) – das Ende des Erzählens in einer von Augenblicksreizen fragmentierten Welt.

Diese These ist falsch. Das Gegenteil trifft zu. Die digitale Öffentlichkeit erzeugt das erzählerische Extrem und liefert ein Riesen-Reservoir an Geschichten – vom Marketing-Hit eines Supermarktes bis zum Terror-Video, vom Clickbait-Trash und Extremsport-Clip bis hin zum millionenfach geteilten Foto, das eine Weltgemeinde rührt. Das Phänomen der Viralität ist nichts anderes als Storytelling unter den Bedingungen der digitalen Moderne. Jedes Video und jedes Foto, das viral  bzw. „infektiös“ wird und sich auf einmal explosionsartig verbreitet, erzählt auch eine Geschichte, die Mini-Variante einer Story.

Warum aber sind Geschichten gerade in einer Phase der Informationsüberlastung so attraktiv, so präsent in sozialen Netzwerken, so allgegenwärtig im modernen Marketing und der Propaganda? Die Antwort lautet: Emotion schlägt Information.

In Geschichten offenbaren sich Ur-Muster und Archetypen der Realitätskonstruktion, die als Verarbeitungsschemata funktionieren. Geschichten zentrieren Aufmerksamkeit. Sie stiften ein Lagerfeuer- und Einheits-Gefühl in einer sich globalisierenden Welt. Und sie funktionieren als Fluchtpunkte der Weltordnung und Komplexitätsreduktion.

Der Talk des Medienprofessors Bernhard Pörksen beschreibt mit erheiternden und erschreckenden Beispielen Ur-Muster des Storytelling unter den neuen Medienbedingungen – und zeigt ihre zwiespältige Macht auf den Viral-Plattformen des digitalen Zeitalters: Geschichten können uns ermutigen und berühren, aber sie sind auch Instrumente der Propaganda und der Menschenfeindlichkeit. 

Speakers